Skip to main content

Mitführpflicht, Alkoholtester Frankreich?

Alkoholtester Frankreich.

Eine am 01 Juli 2012 eingeführte Mitführpflicht von Alkoholtestern in Frankreich sorgte für jede Menge Verwirrung. Das Gesetz besagt, dass jeder Kraftfahrzeugführer aus und in Frankreich verpflichtet ist, einen Alkoholtester mit sich zu führen. Dabei spielte es keine Rolle ob es sich um einen Einweg-Alkoholtester oder ein digitales Messgerät handelte. Jedoch wurde der Gesetzentwurf bereits im Frühjahr 2013 aus vielfältigen Gründen wieder gekippt.

Regelung vom 01. Juli 2012 Alkoholtester Frankreich

Alkoholtester FrankreichEine ursprünglich gut gemeinte Sache zum Wohle der Autofahrer in Frankreich, die aufgrund der hohen Verkehrstoten im Zusammenhang mit Alkohol auftraten, sorgte für zahlreiche Diskussionen im In- und Ausland. Auf alle in Frankreich befindlichen Verkehrsteilnehmer wirkte sich die gesetzliche Regelung aus. Franzosen, Touristen und auch Besucher, die nur auf der Durchreise waren, sind gleichermaßen betroffen.

Einzige Voraussetzung der Testgeräte war die französische NF-Zertifizierung, die in Onlineshops oft als NF-Zertifikat gekennzeichnet ist. Einweg-Alkoholtester und digitale Alkoholmessgeräte aus allen Preisklassen wurden gleichermaßen akzeptiert, solange sie die NF-Norm erfüllen konnten. Die großen Qualitätsunterschiede zwischen den Produkten führte schnell zu einer nur halbherzigen Durchsetzung der Juli-Regelung für Alkoholtester Frankreich.

Neuregelung vom 28. Februar 2013 Alkoholtester Frankreich

Nur kurze Zeit darauf wurde die Regierung um Nicolas Sarkozy abgesetzt und die Mitführpflicht von Alkoholmessgeräten in Frankreich gekippt. Zwar besteht immer noch eine gesetzliche geregelte Mitführpflicht für Alkoholtester, allerdings zieht es keine Strafen mehr nach sich, wenn diese nicht beachtet wird.

Des Weitern bereiteten Lieferengpässe, schwache polizeiliche Kontrollen und die großen Qualitätsunterschiede der Testgeräte ohnehin große Probleme bei der Durchsetzung der Juli-Regelungen, sodass die neue Regierung schnell handelte.

Promillegrenzen in Frankreich

In Frankreich geltende Promillegrenzen:

  • Promillegrenze für Busfahrer: 0,2 Promille
  • Promillegrenze für Autofahrer: 0,5 Promille
  • Fahren unter Alkohloleinfluss (zwischen 0,5 – 0,8 Promille): 90 bis 750 Euro
  • Fahren unter Alkohloleinfluss (zwischen 0,8 Promille): Bis zu 4.500 Euro, Bis zwei Jahre Gefängnis

Zusammenfassung für Alkoholtester Frankreich

Aktuell ist das Mitführern von Alkoholmessgeräten in Frankreich verpflichtend, jedoch droht keine strafrechtliche Verfolgung, wenn man diese nicht beachtet.